logo wyfelder web

Zwischenstand Härtefallprogramm

Thurgau Weinfelden Wyfelder Zwischenstand Härtefallprogramm

Wöchentlicher Rapport des Amtes für Wirtschaft und Arbeit (AWA) mit den aktuellen Zahlen der Härtefallabteilung, Stand 13. April 2021.

Seit dem Start am 1. Februar 2021 wurden 811 Härtefall-Anträge eingereicht. 722 Anträge erfüllen die von Bund und Kanton geforderten Kriterien. Das sind 89 Prozent aller Gesuche. Abgelehnt wurden 89 Anträge. Die Absagen erfolgten, weil die Anträge die gesetzlichen Erfordernisse wie Geschäftssitz im Thurgau, Gründungsdatum vor dem 1. Oktober 2020 oder die jährliche Mindestumsatzgrenze von 50’000 Franken nicht erfüllten. Der Zulassungsentscheid erfolgt bei über 90 Prozent der Anträge am Tag des Gesucheingangs. Bis und mit 13. April 2021 bewilligte der Kanton 331 Darlehen im Wert von 22’551’595 Franken. Davon ausbezahlt sind 246 Darlehen in der Höhe von 18’036’595 Franken. 85 Darlehen im Gesamtvolumen von 4’515’000 Franken werden ausbezahlt, sobald die Gesuchstellenden die unterschriebenen Darlehensverträge dem Kanton retourniert haben. 243 zum Härtefallprogramm zugelassene Gesuche können (Stand 13. April 2021) noch nicht bearbeitet werden, weil die zur materiellen Prüfung der Gesuche erforderlichen Unterlagen der Antragstellenden fehlen oder unvollständig sind. Liegen alle Unterlagen vor, erfolgt die Bemessung im Durchschnitt innert zwei Wochen.
Die Anzahl Mitarbeitende pro bewilligtem Antrag und Betrieb liegt im Durchschnitt bei 12 Personen. Die durchschnittliche Darlehenshöhe pro Unternehmen beträgt aktuell 69’453 Franken.

Neue Bestimmungen
Die erweiterten Bestimmungen in der neuen Härtefallverordnung des Bundesrates haben Änderungen beim Härtefallprogramm des Kantons Thurgau zur Folge. Das an die neue Verordnung angepasste kantonale Härtefallprogramm wird am Freitag, 16. April 2021, an einer Medienkonferenz präsentiert.

Zusammenfassung
Aktuelle Härtefallzahlen Seit dem Start am 1. Februar 2021 erfasste die Härtefallabteilung bis und mit 13. April 2021 folgende Kennzahlen:

  • Eingegangene Online-Anträge netto: 811
  • Zum Härtefallprogramm zugelassene Anträge: 722*
  • Abgelehnte Anträge (aufgrund Nichterfüllung gesetzlicher Vorgaben von Bund und Kanton): 89
  • Gesprochene Darlehen: 331, rund 22.5 Mio. Franken**
  • Davon ausbezahlt: 246, rund 18 Mio. Franken
  • Davon zur Auszahlung bereit: 85, rund 4.5 Mio. Franken***
  • Ohne Anspruch: (aufgrund Nichterfüllung der gesetzlichen Vorgaben): 30
  • Weitere zinsfreie, nachrangige Darlehen sind in Vorbereitung

* Der Zulassungsentscheid erfolgt bei über 90 Prozent der Anträge am Tag der Antragstellung.
** Liegen alle erforderlichen Unterlagen vor, wird die Bemessung im Durchschnitt innert zwei Wochen abgeschlossen.
*** Die Darlehensentscheide werden umgehend kommuniziert und die Darlehensverträge innert 2 Arbeitstagen ausgestellt. Die Auszahlung erfolgt, sobald der unterschriebene Darlehensvertrag dem Kanton vorliegt.

Branchen
Etwas mehr als die Hälfte der Anträge stammen aus der Gastronomie. Weitere Schwerpunkte bilden Tourismus, Freizeitbereich, Detailhandel non-food und die Eventbranche.

Quelle: www.tg.ch

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen
Chat öffnen
Scan the code
Hallo! Hast du etwas entdeckt, das für Weinfelden und die Region interessant sein könnte? Oder möchtest du auf unserer Seite Werbung schalten? Nimm hier einfach Kontakt mit WYFELDER auf!