logo wyfelder web

Welches Glas hat keine Augen und sieht doch Nichts?

masskrug bier barfuss brauerei

Die Mass ist ein Bierkrug, welcher das Volumen einer Mass fasst. Mass bezeichnet also eine bestimmte Menge. 1811 wurde dies mit 1.069 Liter vereinheitlicht, davor gab es unterschiedliche Einheiten, je nach Stadt oder Region konnte eine Mass mehr oder weniger Inhalt haben. Mit der Einführung des metrischen Systems wurde 1871 eine Mass auf 1Liter festgelegt.

Ursprünglich waren die Masskrüge aus Ton gefertigt, wurden aber immer mehr durch gläserne Exemplare ersetzt. Einzig in Franken wird bis heute die tönerne Variante bevorzugt. Diese hat den Vorteil, dass das Bier darin länger kühl bleibt. Der Nachteil allerdings ist, dass die Kundin nicht erkennen kann, ob genug Bier eingeschenkt wurde oder nicht.

Anscheinend haben die bayrischen Wirte oft beim Einschenken betrogen, dies nahm solche Ausmasse an, dass 1899 der «Verein gegen betrügerisches Einschenken» kurz: VGBE in München gegründet wurde, welche die Füllmenge durch ehrenamtliche Prüfer auch heute noch kontrolliert.

Ein Mass hat ein paar spezielle Merkmale 

  1. Einkerbung am Henkel des Kruges zur Befestigung des Zinndeckels, auch wenn kein Zinndeckel vorhanden ist.
  2. Augen: Die Einbuchtungen im Glas verbessern die Stabilität des Glaskörpers und werden oft als Massangabe bei Biermischgetränken benutzt, z.B. beim Panache: 3 Augen Citro und den Rest mit Bier auffüllen
  3. Rille oberhalb der Augen, welche früher als Eichmass galt, heute braucht es noch einen zusätzlichen geeichten Strich, welcher etwas oberhalb der Augenrille liegt, was beweist, dass der VGBE eben doch vonnöten war 
bier weinfelden wyfelder karin patton barfussbier

Karin Patton ist eigentlich Anästhesie Pflegefachfrau, hat aber im Herbst  2014 mit ihrem Mann die Thurgauer Barfuss Brauerei gegründet und widmet sich seither mit viel Leidenschaft und Begeisterung dem Thema Bier. Die Biersommeliere liebt v.a. spezielle Foodpairings und spannende, historische Geschichten rund ums Bier und seine Herstellung.

Beitrag teilen.

1 Kommentar zu „Welches Glas hat keine Augen und sieht doch Nichts?“

  1. Als ich meiner Enkelin von der Geschichte der Mass erzählte, war sie fasziniert von den verschiedenen Einheiten und der Vereinheitlichung im Laufe der Zeit. Wir sprachen auch über die Bedeutung der Ehrenamtlichkeit und wie wichtig es ist, dass jemand die Qualität und Füllmenge kontrolliert, um Betrug zu verhindern. Ich erzählte ihr, dass eine Ausbildung zur Pflegefachfrau auch eine ähnliche Verantwortung und Sorgfalt erfordert, da es darum geht, für das Wohl anderer Menschen zu sorgen und ihre Gesundheit zu fördern. Wir waren beide beeindruckt von der Bedeutung der Details und der Genauigkeit, die sowohl bei der Kontrolle der Mass als auch bei der Pflege notwendig sind, um die bestmögliche Qualität sicherzustellen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen