logo wyfelder web

Vor 75 Jahren: Epos der Freiheit auf der Scherbenhofwiese – Die unvergesslichen Tell-Freilichtspiele in Weinfelden!

tell freilichtspiel weinfelden 1948 wyfelder lokal informiert 75Jahre

Vor 75 Jahren, im Sommer des Jahres 1948, fanden in Weinfelden, die Tell-Freilichtspiele statt. Dieses historische Ereignis wurde vom Festspielkomitee im Rahmen des 54. Thurgauischen Kantonalen Schützenfestes organisiert und von der Schützengesellschaft Weinfelden unterstützt. Über 150 theaterbegeisterte Menschen aus Weinfelden und der umliegenden Region wurden aufgerufen, Friedrich Schillers Freiheitsdrama «Wilhelm Tell» darzustellen.

Im ersten Halbjahr 1948 versammelten sich Jung und Alt, um sich unter der Leitung des ausgezeichneten Regisseurs Otto Bosshard aus Winterthur aufopfernder Probenarbeit zu widmen. Die Aufführungen fanden auf der Scherbenhofwiese in Weinfelden statt und begeisterten das Publikum mit insgesamt 21 Freilicht-Aufführungen.

Das Theaterstück «Wilhelm Tell» zog mehr als 20.000 Erwachsene und 10.000 Schüler aus dem gesamten Thurgau und darüber hinaus an, um das packende Spiel zu erleben. Die Aufführungen wurden zu einem beeindruckenden kulturellen Ereignis in der Region und verliehen dem Thurgauer Kantonalschützenfest von 1948 eine besondere Bedeutung.

Am 1. August 1948 fand die letzte Aufführung der Tell-Freilichtspiele anlässlich des Thurgauer Kantonalschützenfestes statt, was den Abschluss und Höhepunkt dieses historischen Ereignisses markierte. Die Veranstaltung hatten zweifellos einen wichtigen Beitrag zur Kultur und Gemeinschaft in Weinfelden und der umliegenden Region geleistet.

Zeitungsbericht «Tagblatt» 18. Juli 1998
Verzeichnis der Darsteller «Weinfelder Tellspiele» 1948

Quelle: Hans Dünnenberger, Weinfelden

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen