logo wyfelder web

statistik

Weniger Geburten, Todesfälle, Eheschliessungen und Scheidungen im Jahr 2023

Im Jahr 2023 gingen die Lebendgeburten und die Todesfälle zurück und die durchschnittliche Anzahl Kinder pro Frau fiel auf einen historischen Tiefstand (1,33). Die Lebenserwartung erreichte ein höheres Niveau als vor der Pandemie. Zudem sank zwischen 2022 und 2023 die Zahl der Eheschliessungen und der Scheidungen. Dies sind einige der definitiven Ergebnisse für das Jahr 2023 […]

Weniger Geburten, Todesfälle, Eheschliessungen und Scheidungen im Jahr 2023 Read More »

Mehr Eheschliessungen, weniger Scheidungen

Geburten und Todesfälle sowie Eheschliessungen und Scheidungen entwickelten sich 2022 gegensätzlich Im Jahr 2022 nahmen die Todesfälle gegenüber dem Vorjahr zu und die Lebendgeburten gingen zurück. Der Geburtenüberschuss, d. h. die Differenz zwischen Geburten und Todesfällen, fiel noch geringer aus als im Pandemiejahr 2020. Zudem wurde 2022 mehr geheiratet als 2021, was nicht nur auf

Mehr Eheschliessungen, weniger Scheidungen Read More »

Tourismus thurgau Velofahrer

Weniger Logiernächte in der Thurgauer Hotellerie

Die Region Thurgau verzeichnete insgesamt 392’508 Logiernächte in ihren Hotels und Kurbetrieben im Jahr 2022. Diese Zahl liegt jedoch unter dem Vor-Pandemie-Niveau. Trotzdem gab es gegen Ende des Jahres einen deutlichen Anstieg der Buchungen, mit fast gleichen Zahlen wie 2019. Die Daten zeigen auch, dass es weniger ausländische Besucher in die Thurgau-Region gab als vor

Weniger Logiernächte in der Thurgauer Hotellerie Read More »

Geburten trugen im Jahr 2021 wieder stärker zum Bevölkerungswachstum bei

Wie stark die Einwohnerzahl zunimmt, hängt von den Geburten und Todesfällen, den Zu- und Wegzügen ab – den Komponenten der Bevölkerungsbilanz (siehe Box: Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung). Gemäss den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik gab es im Kanton Thurgau im Jahr 2021 über 3’000 Geburten. Zuletzt wurde diese Marke Anfang der 1990er Jahre überschritten. Neben den Geburten

Geburten trugen im Jahr 2021 wieder stärker zum Bevölkerungswachstum bei Read More »

Im Mittel ein Lohn von gut 6’000 Franken

Im Mittel verdient eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer in der Thurgauer Privatwirtschaft rund 6’000 Franken. Und: Fünf Jahre nach der Gründung bestehen noch weniger als die Hälfte der neu gegründeten Unternehmen. Diese und weitere Analysen stehen gemäss dem soeben erschienenen April-Newsletter der Thurgauer Dienststelle für Statistik auf statistik.tg.ch zur Verfügung. Die Thurgauer Dienststelle für Statistik

Im Mittel ein Lohn von gut 6’000 Franken Read More »

Nach oben scrollen
Chat öffnen
Scan the code
Hallo! Hast du etwas entdeckt, das für Weinfelden und die Region interessant sein könnte? Oder möchtest du auf unserer Seite Werbung schalten? Nimm hier einfach Kontakt mit WYFELDER auf!