logo wyfelder web

Sofortmassnahmen am Bahnhof Weinfelden

Banhof Weinfelden

Stadtrat beschliesst Sofortmassnahmen am Bahnhof Weinfelden


Aufgrund der jüngsten Ereignisse am Bahnhof Weinfelden setzt die Stadt zusätzlich einen privaten Sicherheitsdienst ein, der jeweils am Abend am Bahnhof Weinfelden präsent ist. Diese Sofortmassnahme wurde am 16. Februar 2021 beschlossen und gilt vorerst bis Ende März 2021.

Der Bahnhof Weinfelden samt Umgelände gehört den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und er wird durch diese betrieben. Die SBB sind damit auch für das Bahnhofsareal verantwortlich. Die Kantonspolizei Thurgau hat für Ordnung und die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen und verfügt zu diesem Zweck über das Gewaltmonopol. Für den Stadtrat Weinfelden nehmen SBB und Kantonspolizei ihre Verantwortung bezüglich Ordnung und Sicherheit am Bahnhof Weinfelden zu wenig wahr. Er hat an seiner Sitzung vom 16. Februar 2021 deshalb beschlossen, als Sofortmassnahme die zusätzliche Präsenz eines privaten Sicherheitsdiensts zu organisieren. Die Firma Delta Security AG wurde deshalb damit beauftragt, jeweils am Abend mit einer Patrouille am Bahnhof Weinfelden präsent zu sein. Der Dienst ist bestellt und wird, sobald als möglich seine Arbeit aufnehmen.

Die Sicherheit und der Schutz der Weinfelder Bevölkerung ist für den Stadtrat sehr wichtig. Vertreter der Stadt trafen sich in der Vergangenheit regelmässig mit Vertretern von SBB und Kantonspolizei, um die Zustände am Weinfelden Bahnhof zu thematisieren. Bereits heute setzt die Stadt Sicherheitsdienste für Kontroll- und Patrouillentätigkeiten auf dem Stadtgebiet und am Bahnhof ein. Die Kosten dafür belaufen sich auf 130’000 Franken im Jahr.

Die Erstellung eines umfassenden Sicherheitskonzeptes seitens der Stadt ist unter Beizug einer externen Sicherheitsfirma und unter der Leitung von Stadtrat Hans Eschenmoser in Arbeit. Die SBB und die Kantonspolizei werden in die Arbeiten einbezogen und sollen in die Pflicht genommen werden. Die Forderungen einer Video-Überwachung sowie eines Verkaufsverbots von alkoholischen Getränken auf dem Bahnhofareal werden seitens der Stadt in die Lösungsfindung eingebracht.

Stadt Weinfelden

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen