logo wyfelder web

Rothenhausen: Helikopter verunfallt

Am Dienstagmittag ist ein Helikopter in Rothenhausen verunfallt. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die Unfallursache ist noch unbekannt.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verunfallte kurz nach 11.30 Uhr ein Helikopter beim Start auf einer Wiese zwischen Rothenhausen und Mettlen. Der Helikopter kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der 55-jährige Fluglehrer und der 58-jährige Flugschüler wurden beim Unfall leicht verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden am Helikopter kann noch nicht beziffert werden.

Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte die Spuren am Unfallort. Die Unfallursache ist noch unbekannt und Gegenstand der laufenden Untersuchungen durch Spezialisten der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST). Für die Bergung und den Abtransport wurde eine Spezialfirma aufgeboten.

kapo.tg.ch

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen