logo wyfelder web

Regierungsrat unterstützt die Coronastrategie des Bundes

wyfelder corona weinfelden bag

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau befürwortet wie die anderen Ostschweizer Kantonsregierungen grundsätzlich die Anpassungen der Covid-19-Verordnung 3. Die Kantone begrüssen es, dass Massnahmen künftig vor allem auf die Belastung des Gesundheitswesens abstellen sollen. Unbestritten ist zudem, dass das Testen weiterhin einen wichtigen Pfeiler bei der Pandemiebekämpfung darstellt.

Der Bundesrat hat am 11. August 2021 die Anpassungen der Covid-19-Verordnung 3 in die Vernehmlassung geschickt. Die Ostschweizer Kantone Thurgau, St. Gallen und beide Appenzell begrüssen, dass der Bundesrat die Normalisierungsphase einleiten möchte, da sich nun alle Impfwilligen impfen lassen konnten. So befürworten die Ostschweizer Kantone die Anpassungen der Covid-19-Verordnung 3 grundsätzlich. Insbesondere unterstützen sie die Absicht des Bundesrats, allfällige einschränkende Massnahmen nicht mehr auf die Fallzahlen, sondern auf die Belastung des Gesundheitswesens, vor allem der Intensivstationen, abzustellen. Dies wurde von den Ostschweizer Kantonen schon seit längerer Zeit gefordert.

Aufgrund dieser Ausgangslage begrüssen die Ostschweizer Kantone eine Anpassung der Teststrategie. Unbestritten ist dabei, dass Testen weiterhin einen Pfeiler bei der Pandemiebekämpfung darstellt. Der Thurgauer Regierungsrat unterstützt den bundesrätlichen Vorschlag, dass Personen ohne Symptome, die einen Antigentest für ihre Freizeitaktivitäten benötigen, die Kosten ab dem 1. Oktober 2021 selber tragen müssen. Der Aufbau weiterer zentraler Test-Infrastrukturen ist für die Ostschweizer Kantone nicht nötig. Die kantonalen Testkonzepte und Testzentren sowie die zugehörige Logistik hätten sich in der Zwischenzeit etabliert und seien auch für die nächste Phase der Pandemiebekämpfung angemessen.

Vernehmlassungsantwort Covid-19-Verordnung Anpassung Teststrategie [pdf, 21 KB]


Quelle: tg.ch

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen
Chat öffnen
Scan the code
Hallo! Hast du etwas entdeckt, das für Weinfelden und die Region interessant sein könnte? Oder möchtest du auf unserer Seite Werbung schalten? Nimm hier einfach Kontakt mit WYFELDER auf!