logo wyfelder web

Organisatoren und Teilnehmerinnen trotzen dem garstigen Wetter

Der 9. TKB-GirlsDay ging wie bereits vor Jahresfrist auf der Neukircher Rietzelg über die Bühne. Weil heuer jedoch die Sonne dem Regen Platz machen musste, spielten die Mädchen in der Seesichthalle.

Am Samstagmorgen entschieden die Verantwortlichen aufgrund schlechter Witterung die 9. Ausgabe des Thurgauer Kantonalbank-GirlsDay nach innen zu verschieben. Los ging es jedoch um dieselbe Zeit: Kurz vor 10.00 Uhr starteten die Mädchen in der FF-12-Kategorie ihr Turnier. Gespielt wurde auf den beiden Seiten der Seesichthalle, die in drei Felder geteilt wurde. In der Mitte lernten die Kleinen von den Grossen ihres Fachs. Die beiden AXA Women’s Super League-Spielerinnen des FC St.Gallen 1879 Yael Aeberhard und Karin Bernet trainierten Mädchen mit Jahrgängen 2015-2017. Im Anschluss an das Training verteilten die beiden fleissig Autogramme an «die Stars der Zukunft».

Am Nachmittag schlug die Stunde der FF-15-Kategorie. Frisch gestärkt vom Mittagessen, das der Thurgauer Fussballverband für Spielerinnen und Funktionäre offerierte, duellierten sich die Mädchen in attraktiven Spielen. Das Ende des TKB-GirlsDay besiegelten alle Spielerinnen der FF-15-Kategorie, als sie geschlossen für ein Bild posierten.

Der Tag bot beste Werbung für den Mädchenfussball. Ein grosser Dank gebührt dem FC Neukirch-Egnach und dessen Helferinnen und Helfer für das reibungslose Verschieben des Anlasses in die Halle, dem Thurgauer Fussballverband für die Organisation des Programms sowie den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern, die den Weg in die Seesichthalle fanden.

Bericht: Remo Fischbacher / 9. TKB-GirlsDay vom 26.03.2023
Bilder: Eddy John Maurice (Thurgauer Fussballverband)

Quelle: LinkedIn

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen