logo wyfelder web

Neumond, Neustart

Neumond, Neustart wyfelder weinfelden

Gestern war es ungewöhnlich dunkel, als wir uns auf ein spontanes Z’Nacht mit Freunden auf unserer Terrasse verabredeten. Wir fühlten uns alle irgendwie antriebslos, meine Tochter hatte am Nachmittag leichtes Kopfweh und irgendwie verlangte es uns alle nach einer Erholung. Es war der Abend vor dem Neumond.

Jedes Wesen auf Erden wird von den Zyklen des Mondes beeinflusst. Diese Einflussnahme auf den Körper ist besonders zu Phasen der beiden monatlichen Mond-Nächte zu spüren. Allerdings wird dies oft nicht bewusst wahrgenommen. Die zunehmende Sensibilität zu Vollmondphasen wird oft als Empfindung unterdrückt oder als «esoterischer Kram» abgetan. Dennoch fühlen sich viele am Tag des Vollmondes gereizter als sonst, was sich u.a. als Nervosität, Schlafstörung, Übellaunigkeit oder durch «Hup-Konzerte» im Strassenverkehr ausdrückt.

Oft bekommen Rosa Anna und ich Anrufe von Menschen, die sich für Yoga interessieren und fragen, was ist «Hatha Yoga». Nun unter anderem besteht das Wort «Hatha» aus zwei Silben, welche Sonne (Ha) und Mond (Tha) bedeuten.
Der Mond gilt als essentieller weiblicher Archetyp, deren Zyklus Geburt, Reifung, Tod und Wiedergeburt darstellt. Liebe Frauen, im Mondzyklus spiegelt sich nicht nur unser Menstruationszyklus, sondern auch die vier Jahreszeiten und die vier weiblichen Archetypen wider. Wir gehen jeden Monat durch die verschiedenen Phasen «der Mondin» mit allen Kräften und Potentialen, die jede Phase in sich trägt.

Ein Anliegen des Yoga ist die Harmonisierung dieser beiden Gegensätze. Die kraftvolle, energiereiche, Lebenspendende und aktivierende Sonne wird mit den regenerierenden, intuitiven, passiven und kühlenden Energien des Mondes ausgeglichen und umgekehrt.

Die Neumond-Phase lädt ein zum still werden, reflektieren und besinnen. Wir können die dunkle Nacht vor der Neumondnacht nutzen, um Unwichtiges loszulassen, aufzulösen oder zu beenden, um dann, an Neumond, den Samen unserer Absicht zu pflanzen und neu zu beginnen.

Setze Dich heute für ein paar Momente an einen ruhigen Ort und reflektiere über «Was möchte ich mehr in mein Leben bringen?». Lausche, empfange und reflektiere – so wie der Mond es tut mit dem Sonnenlicht.

Guten Neubeginn heute!
Kinga


Quelle
yoga grenzenlos
200h RYS Yoga Alliance
500h E-RYT
BDY/EYU zert. Yogalehrerin
Mitglied im Schweizer Yogaverband

Hauptstrasse 10
8280 Kreuzlingen
yogagrenzenlos.com
https://linktr.ee/yogagrenzenlos
info@yogagrenzenlos.com
+49 160 99055 131

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen