logo wyfelder web

Mobilität mit Qualität schaffen

In der Schweiz erleben die Städte und deren Umgebung ein Wachstum der Bevölkerung und der Arbeitsplätze, was zu einer verstärkten Entwicklung der urbanen Gebiete führt. Am 5. April präsentierten der Städteverband und die Schweizerische Vereinigung der Verkehrsingenieure und Verkehrsexperten (SVI) gemeinsam 10 Prinzipien zur Gestaltung einer hochwertigen Mobilität.

Qualität in der Mobilität heisst
• Die Mobilität schafft eine Balance zwischen Erreichbarkeit und
Verträglichkeit, sie ist der Siedlungsentwicklung angepasst,
und sie ist flächen- und energieeffizient organisiert.
• Das Verkehrssystem lädt die Menschen ein, sich umweltfreundlich
und platzsparend fortzubewegen.

Im Zuge der Verdichtung von Siedlungen ändert sich auch die Art der Fortbewegung. Der Schweizerische Städteverband (SSV) hat zehn Prinzipien entwickelt, um sicherzustellen, dass die Mobilität in diesen unterschiedlichen Gebieten qualitativ hochwertig ist und nicht einfach den heutigen, von hohem Energie- und Flächenverbrauch geprägten Mix fortsetzt. Qualitativ hochwertige Mobilität bedeutet dabei, dass sie menschen-, klima- und bodenfreundlich ist und in die Entwicklung von Siedlungen und Landschaften integriert wird.

Am Anlass vom 5. April in Olten wurden diese zehn Grundsätze präsentiert und einige davon in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Vereinigung der Verkehrsingenieure und Verkehrsexperten (SVI) vertieft.

Quelle: Schweizerischer Städteverband
Bild von Pexels auf Pixabay

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen