logo wyfelder web

Mitgliederversammlung der Jungen SVP Thurgau: Wahlkampfauftakt und zwei neue Parteileitungsmitglieder

Zahlreiche Mitglieder fanden sich in den Räumlichkeiten der Stadler Rail AG zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Zahlreiche Mitglieder fanden sich in den Räumlichkeiten der Stadler Rail AG zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Am 17. August trafen sich die Mitglieder der Jungen SVP Thurgau in den Räumlichkeiten der Stadler Rail AG in Bussnang zur ordentlichen Mitgliederversammlung. Präsident Marco Bortoluzzi begrüsste nebst den zahlreichen Mitgliedern besonders auch den Referenten Prof. Hugo E. Götz, Experte des Europarates für die Demokratisierung der Oststaaten.

Da für den nächsten Abstimmungstermin keine Abstimmungsvorlagen vorgesehen sind, wurden an dieser Versammlung keine Parolen gefasst. Stattdessen lag der Themenschwerpunkt auf den Wahlkampfanstrengungen und Kampagnenplanungen der Jungen SVP Thurgau sowie auf der Wieder- und Neuwahl des Gesamtvorstandes. Letzteres erforderte die statuarische Beschränkung der Amtsdauer auf zwei Jahre. Die Versammlung wählte Marco Bortoluzzi (Präsident), Jan Keller (Vizepräsident und Sekretär), Diego Imhof (Kassier), Stefan Ausderau (Eventplanung) und Luca Balliarda (Aktivmitgliederbetreuung) einstimmig für eine weitere Amtsdauer. Zudem wurden Anja Frei, Schreinerin aus Uttwil und Aaron Kuratle, Gruppenleiter Produktion aus Weinfelden, neu in die Parteileitung gewählt. Sie ersetzen das bisherige Parteileitungsmitglied Alexander Pauli, welcher per Ende Jahr demissionieren wird.

Abschliessend befeuerte Prof. Hugo E. Götz die anwesenden Jungpolitiker mit seinem Impulsreferat zum Thema «Demokratie in Gefahr», welches mit einem tosenden Applaus erwidert wurde. Präsident Marco Bortoluzzi ermahnte alle Mitglieder, sich selbst sowie auch Familienangehörige im Oktober zur Urne zu bewegen, damit in den kommenden Wahlen trotz der anspruchsvollen Ausgangssituation ein positives Resultat erzielt wird.

Nach der Versammlung durften die Anwesenden am Rundgang durch die Produktionshallen der Stadler Rail AG teilnehmen und den interessanten Werdegang des Unternehmens vernehmen. Im Anschluss wurde der laue Sommerabend bei einem Apéro auf der Aussenterrasse des Konferenzgebäudes der Stadler Rail AG genossen.

zVg

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen