logo wyfelder web

Mehr Firmenkonkurse im Kanton Thurgau

Im Jahr 2023 meldeten 177 Firmen im Kanton Thurgau Konkurs an. Das sind 14 Firmen mehr als im Jahr zuvor (+9 %) und auch mehr als im langjährigen Durchschnitt.

In Kürze

  • 177 Firmen meldeten 2023 Konkurs an, 14 mehr als im Jahr 2022.
  • 65 % der Konkurse entfallen auf den Dienstleistungssektor.
  • Im Gross- und Detailhandel und in der Baubranche nahm die Zahl der Konkurse am stärksten zu.

Die meisten Konkurse gab es im Dienstleistungssektor

65 % aller neu angemeldeten Konkurse entfielen im Jahr 2023 auf den Dienstleistungssektor, 29 % auf das Baugewerbe und 7 % auf die Industrie.

Viele Baubetriebe meldeten Konkurs an

Im industriell-gewerblichen Wirtschaftssektor (Sektor 2) stieg die Zahl der Konkurse um kräftige 24 %. Dies ist vor allem auf eine Zunahme der Konkurse im Baugewerbe zurückzuführen. 51 Betriebe meldeten Konkurs an. Dies ist der höchste Wert seit mindestens 27 Jahren. Dabei gab es vor allem im Hoch- und Tiefbau vermehrt Konkurse. Aber auch im Ausbaugewerbe und bei den Produktionsbetrieben stiegen die Konkurse an, wenngleich weniger stark. 

Weniger Konkurse bei den Dienstleistungsbetrieben

Im Dienstleistungssektor stieg die Zahl der Firmenkonkurse nur leicht an (+2). Während Dienstleistungsbetriebe seltener Konkurs anmelden mussten, gab es im Gross- und Detailhandel wie schon im Vorjahr einen deutlichen Anstieg der Konkurse.

Mehr zum Thema gibt es hier.

tg.ch
Bild von Ratfink1973 auf Pixabay

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen