logo wyfelder web

Mauro Lorenz wird Assistenzcoach beim HC Thurgau

Der HC Thurgau verpflichtet Mauro Lorenz als Assistenzcoach für sein Swiss League Team und fördert damit ein junges Coaching-Talent aus den eigenen Reihen.

Der HC Thurgau besetzt die Position des Assistenzcoaches mit dem 26-jährigen Mauro Lorenz, welcher bis anhin als Nachwuchschef und Headcoach der U20-Top Mannschaft der HCT Young Lions fungiert hat. Die Verantwortlichen des HC Thurgau sind nach intensiver Analyse übereingekommen, dass das aufstrebende Coaching-Talent die Chance verdient hat den Sprung vom Nachwuchs- ins Profi-Business zu machen. Für den gebürtigen Bündner Mauro Lorenz spricht, dass er das Thurgauer Eishockey über die vergangenen Jahre im Nachwuchsbereich wie auch in der Zusammenarbeit mit allen Stammvereinen bestens kennengelernt hat. Zudem verbindet ihn seit gemeinsamen Jahren im Nachwuchs des HC Davos eine enge Beziehung zum neuen HCT-Coach Anders Olsson. Olsson und Lorenz dürften demnach ein neues und trotzdem bereits eingespieltes Team auf der Trainerbank des HC Thurgau darstellen.

Mauro Lorenz hat sich seine Sporen als Coach in den letzten drei Jahren bei der U20 der HCT Young Lions abverdient. Er coachte in seinem ersten Jahr als vollamtlicher Headcoach das junge Thurgauer Team gleich zum Qualifikationssieg und in die Playoff-Halbfinals. Lorenz wird sich nebst seiner Anstellung in der Swiss League beim HC Thurgau weiterhin um Aufgaben im Nachwuchs des Thurgauer Eishockeys kümmern und somit das Bindeglied zwischen Swiss League, Thurgauer Stammclubs und HCT Young Lions darstellen.

Sportchef Patrick Brändli: «Wir möchten jungen Talenten nicht nur auf, sondern auch neben dem Eis eine Chance geben und diese weiterentwickeln. Mauro Lorenz hat sich auf bringt sehr viel Sozialkompetenz und Erfahrung im Umgang mit jungen Spielern mit. Zudem hat er bewiesen, dass er ein Team hockeytechnisch weiterentwickeln kann. Wir sind deshalb überzeugt, dass Mauro die in ihn gesteckten Erwartungen erfüllen und die neue Herausforderung zu unserer Zufriedenheit bewältigen wird.»

Quelle: www.hcthurgau.ch

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen