logo wyfelder web

Martin Bruhin kandidiert für den Grossen Rat

Martin Bruhin kandidiert für den Grossen Rat

Der 36 Jährige Abteilungsleiter einer Höheren Fachschule stellt sich für die FDP Thurgau auf der Liste 6.19 auf. Sein Rucksack ist gut gefüllt und mit einer zielführenden Denkweise angereichert.

Unter den 1014 Kandidatinnen und Kandidaten für die 130 Sitze im Grossen Rat befindet sich auch Martin Bruhin. Der neue Präsident der FDP-Ortspartei Berg-Bürglen möchte mit seiner aufgestellten und lösungsorientierten Art im Kantonsrat vieles erreichen. «Wir brauchen in einer funktionierenden Demokratie mehrheitsfähige Lösungen. Diese Mehrheiten findet man nur, wenn man auf Menschen zugeht». Dass Martin Bruhin auf Menschen zugehen kann, beweist er immer wieder. In den meisten Fällen findet man sofort ein Thema, über das man sich mit ihm austauschen und darüber diskutieren kann. Er interessiert sich für Menschen und ihre Anliegen und Ansichten. Dies passt zu seinem Kredo: Zuhören, verstehen, entscheiden, handeln.

Aktuell verbringen wir in vielen (politischen) Diskussionen viel zu viel Zeit damit, Ideologien zu verkaufen. «Ideologien sind gut, doch wir müssen diese Ideologien schlussendlich auf einen realen Nenner bringen und Lösungen finden, die umsetzbar sind und allen Bürgern helfen, nicht nur einer Gruppe»

Martin Bruhin ist Vater von vier Töchtern und lebt ländlich im Einzugsgebiet von Weinfelden. «Weinfelden ist eine der schönsten Städte in der Umgebung. Wir sind sehr gerne in Weinfelden an den unzähligen Events und dem grossartigen Restaurant- und Einkaufsangebot. Auch die tiefen Parkgebühren gefallen uns. Aktuell kommt man nicht aus jedem Dorf per ÖV zufriedenstellen nach Weinfelden».

Über 20 fleissige Unterstützer mit Foto und verschiedene Organisationen stehen hinter Martin. Wer dies ist und weitere Infos findet man auf seiner Homepage: www.martinbruhin.ch

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen