logo wyfelder web

Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“

Anlässlich der nationalen Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ finden im November und Dezember auch im Kanton Thurgau diverse Veranstaltungen und Aktionen statt.

Auch in der Schweiz wird vielen Frauen sexualisierte Gewalt zugefügt. Eine Studie von Amnesty International Schweiz zeigt auf, dass mindestens jede zweite Frau in der Schweiz schon einmal unerwünschte sexualisierte Berührungen erlebt hat. Bei der Polizei wurden im Jahr 2020 schweizweit 713 Vergewaltigungen und 683 Fälle sexueller Nötigung gemeldet, die Dunkelziffer dürfte um ein Vielfaches höher sein. Angst, Scham und Unsicherheit halten viele Betroffene davon ab, sich Hilfe zu suchen.

Verschiedene Fachorganisationen im Kanton Thurgau leisten tagtäglich einen Beitrag, um Gewalt wirkungsvoll zu bekämpfen. Sie klären auf, leisten Präventionsarbeit und bieten Betroffenen Hilfe, Beratung und Unterstützung an. Für diese Kampagne haben sie sich zusammengeschlossen, um gemeinsam auf das Thema aufmerksam zu machen.

Neben der Koordinationsstelle Gewaltprävention der Kantonspolizei Thurgau beteiligen sich vom 25. November bis zum 10. Dezember folgende Organisationen an den Aktionen im Kanton:

  • BENEFO Fachstelle Opferhilfe Thurgau
  • Beratungsstelle für gewaltbetroffene Frauen Thurgau
  • Weg ohne Angst
  • Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter
  • Infostelle Frau und Arbeit der Frauenzentrale Thurgau
  • Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Thurgau
  • Buchladen klappentext Weinfelden
  • Perspektive Thurgau
  • Soroptimist International Club Frauenfeld und Club Kreuzlingen
  • Sabatina Schweiz

Alle Veranstaltungen finden mit den entsprechenden COVID-19-Schutzmassnahmen statt. Leider können kurzfristige Änderungen oder Absagen nicht ausgeschlossen werden. Eine Anmeldung wird teilweise aufgrund der beschränkten Platzkapazität verlangt. Bei den meisten Veranstaltungen sind auch Männer herzlich willkommen.

Alle Informationen sind hier zu finden.

Quelle: tg.ch
Foto: pixabay

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen