logo wyfelder web

Hauptversammlung Verband Kantonspolizei Thurgau in Weinfelden

pascal schmid weinfelden

Letzte Woche fand in Weinfelden die Hauptversammlung des Verbands Kantonspolizei Thurgau statt. Wegen der Corona-Pandemie meine erste nach fast drei Jahren im Amt. Übrigens der erste Anlass im neu eröffneten Trauben. Souverän gemeistert von Sabrina Tanner, Thomas Schenk und Team – herzlichen Dank!

Das letzte Verbandsjahr war nicht ganz einfach. Viele Polizistinnen und Polizisten laufen am Limit, vor allem an der Front. Die erhöhte Präsenz auf der Strasse führt dazu, dass sie immer mehr Schicht-Touren leisten müssen. Die Corona-Krise hat die Situation weiter verschärft. Die Polizisten müssen Regeln durchsetzen, die nicht allen gefallen. Das bekommen sie dann zu spüren.

Ich danke allen Polizistinnen und Polizisten für ihren grossen Einsatz für unsere Sicherheit – tagtäglich, rund um die Uhr. Eine Aufgabe, die leider immer schwieriger wird: Angriffe im Dienst nehmen ständig zu, von 2000 bis 2020 um erschreckende 500 %! Das gibt mir sehr zu denken, und es muss uns allen zu denken geben. Es gehört nicht zum Berufsprofil eines Polizisten, im Dienst beschimpft, bespuckt oder tätlich angegriffen zu werden. Die Täter müssen endlich härter angepackt werden: Gefängnis statt lächerlich tiefe Geldstrafen (oft noch bedingt).

Quelle: Pascal Schmid, Weinfelden

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen