logo wyfelder web

Familien-Challenge am Muttertag

Kind_im_Schaudepot St_Katharinental

Am Muttertag erkunden Gross und Klein das Leben vor 150 Jahren. Foto: Samir Seghrouchni

Wie lebten flinke Kinder und bärenstarke Erwachsene vor 150 Jahren? Sie wohnten Tür an Tür, arbeiteten Hand in Hand und erledigten manches Tagwerk gemeinsam – jeder nach seinen Möglichkeiten. Am Sonntag, 8. Mai 2022 stellen sich Gross und Klein den alltäglichen Herausforderungen der damaligen Zeit und lernen im Schaudepot St. Katharinental, einem Museum mit über 10 000 Originalen aus vorindustrieller Zeit, eine Welt ohne moderne Annehmlichkeiten kennen.

Ob beim Mosten, im Haushalt oder in der Werkstatt – im Zeitalter vor Waschmaschine und Rasenroboter war viel Handarbeit gefragt. Gewisse Aufgaben erforderten Mut, andere Geschicklichkeit oder pure Muskelkraft.

Fit genug für ein Leben in der Zeit unserer Urgrosseltern?

Am Muttertagssonntag, 8. Mai 2022 sind Familien eingeladen, das einstmalige Leben auszuprobieren. Wer schafft es, die 200-jährige Obstpresse zu bedienen und wer stellt sich bei der Apfelschälmaschine von anno dazumal geschickt an? Wer agiert als eingespieltes Team beim Leintuchfalten und wer hat den Erfindergeist unserer Vorfahren im Blut und weiss, wie ein Schleifvelo zu handhaben ist? Kuratorin Carmen Aliesch schlüpft – historisch gewandet – in die Rolle der Käthi aus St. Katharinental und teilt ihr Insiderwissen mit den Zeitreisenden. Ein kulinarischer Leckerbissen auf der idyllischen Terrasse im Café Katharina am Rhein rundet den Ausflug am Muttertag nach Diessenhofen ab.

Die Challenge beginnt um 14 Uhr im Schaudepot St. Katharinental in Diessenhofen, spricht Eltern und Grosseltern mit Kindern ab 5 Jahren an und ist kostenlos. Um eine Anmeldung über die Museumswebsite wird gebeten: www.historisches-museum.tg.ch.

tg.ch

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen