logo wyfelder web

Erfolgreiche Jahresversammlung 2024

Im Event-Raum «eiszueis» in Weinfelden begrüsste der Präsident Thomas Gerster am vergangenen Montag 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Jahresversammlung von «Zeitgut Region Weinfelden». Der Verein blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: 150 Mitglieder zählt der Verein aktuell. Dies sind 22 mehr als im Vorjahr.

Der soziale Austausch ist elementar

Das Ziel des Vereins ist es, Gebende und Nehmende zu Tandems zusammenzuführen, sodass ältere Personen durch Nachbarschaftshilfe länger zuhause bleiben und soziale Kontakte pflegen können. So begleiten gebende Personen die Nehmenden beispielsweise zum Arzt, zum Einkaufen, gehen gemeinsam spazieren oder unterstützen den Mahlzeiten-dienst. Diese Art von Zusammenarbeit wird je länger je wichtiger. So sagt beispielsweise auch der Glücksforscher Mathias Binswanger: «Die 13. AHV-Rente wird das Glücksempfinden der Rentner kaum steigern «Für viele Pensionierte verhindert ein Mangel an sozialem Austausch das Glück viel stärker als ein Mangel an Geld.»

Zusammenarbeit mit der Stadt Weinfelden

Der Verein «Zeitgut» konnte im vergangenen Geschäftsjahr die Zusammenarbeit mit der Stadt Weinfelden in einer Leistungsvereinbarung schriftlich regeln. So unterstützt Roger Stalder, Leiter der Fachstelle «Gesellschaft & Gesundheit», den Verein und führt die Vermittlungsstelle des Vereins bei der Stadt. Er führt Erstgespräche mit Gebenden und Nehmenden und bildet anschliessend passende Tandems. Er betont, dass diese Zusammenarbeit auch aus Sicht der Stadt grossen Sinn mache und nachhaltig gepflegt werden soll. Aktuell sind 98 Tandems aktiv, wobei im Jahr 2023 3’657 Stunden Freiwilligenarbeit geleistet wurden, welche den Gebenden gutgeschrieben wurden.

«Zeitgut» will bekannter werden

An der GV des Frauenvereins, der Vereinspräsidentenkonferenz und bei der Nachbarschaftshilfe Schweiz war der Verein im vergangenen Jahr präsent. Auch das «Zeitgutcafé» wurde bereits zweimal durchgeführt und von jeweils rund dreissig Personen besucht. Dieses Jahr zeigt sich «Zeitgut» zudem am Wyfelder Fritig und möchte mit der Präsenz auf das vielfältige Angebot und die sinnstiftende Arbeit des Vereins aufmerksam machen.

Verein «Zeitgut Region Weinfelden»:
Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften.

Der Verein Zeitgut Region Weinfelden organisiert mit kompetenten Fachpersonen die Betreuung und Begleitung von Menschen in den Gemeinden, indem sie passende «Gebende» und «Nehmende» in sogenannten «Tandems» zusammenbringt. Egal welche Dienstleistung, jede geleistete Stunde ist gleichviel Wert: wer eine Stunde einsetzt, erhält sie gutgeschrieben und kann diese später für seinen Bedarf beziehen.

Es geht um ein Geben und Nehmen, um Begleitung und Betreuung, gegen Vereinsamung. Ziel ist es, dass Menschen aller Generationen, die Betreuung benötigen, durch freiwillige Nachbarschaftshilfe möglichst lange zu Hause in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können. Wir bieten ihnen Hilfe zu Hause mit freiwilligen Helfern. Diese erhalten Stunden gutgeschrieben, die sie später selber wieder einsetzen können. Die Beziehenden haben das Gefühl, den freiwillig Helfenden so auch etwas zurückzugeben. Weitere Infos über unseren Verein finden Sie unter www.zeitgut-weinfelden.ch.

zVg
Beitragsbild: zeitgut-weinfelden.ch.

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen