logo wyfelder web

Buch- und Druckkunst-Messe vom 15. bis 17. November 2024 in Frauenfeld

Dafi_Kuehne_332_please-mention-the-photographer-Daniel-Infanger

Die Ausstellung für alle, die sich an Buch- und Druckkunst erfreuen, öffnet in diesem November wieder für drei Tage ihre Tore im Eisenwerk. Knapp 50 Ausstellende sind bereits registriert. Die Vorbereitungen des ehrenamtlichen Organisationskomitees laufen auf Hochtouren.

Die Buch- und Druckkunst-Messe, auch bekannt als Handpressenmesse HPM, findet in diesem Jahr zum 16. Mal im Frauenfelder Eisenwerk statt. Ausstellende aus der Schweiz und internationale Gäste zeigen vom 15. bis 17. November 2024 ihre Arbeiten. Dabei präsentiert sich ein breites Spektrum kunstvoller Papierwerke, von der handgefertigten Postkarte über Plakate, Büttenpapiere, Notizbücher bis hin zum einzigartigen Künstlerbuch. Schauen, kaufen, mitmachen und sich inspirieren lassen – eine Messe für Gross und Klein.

Dafi Kühne ist Ehrengast

Die HPM setzt auch in diesem Jahr mit einem Ehrengast einen speziellen Programmakzent. Das Organisationskomitee freut sich enorm, dass der Schweizer Grafikdesigner und Buchdrucker Dafi Kühne die Einladung des Komitees angenommen hat. Dafi Kühne, gebürtig aus Glarus, arbeitet in Näfels und Zürich und lehrt international an Hochschulen. In seiner Arbeit verbindet er zeitgenössisches grafisches Design mit traditionellen Druckmethoden und schliesst die Lücke zwischen künstlerischem Entwurf und technischer Herstellung, indem er die Druckproduktion selbst ausführt. Seine Drucke werden national und international gezeigt und regelmäßig mit Preisen bedacht.

Planungen auf Hochtouren

Um ein familienfreundliches Messeerlebnis und einen reibungslosen Ablauf für alle zu garantieren, steckt das druckkunstbegeisterte Organisationsteam mitten in den Vorbereitungen. «Die Arbeiten sind auf Kurs, und wir alle zuversichtlich, dass am 15. November pünktlich um 11 Uhr drei grossartige tolle Tage voller Druck- und Buchkunst starten werden», sagt Karin Gubler vom Eisenwerk. 

Messeort Eisenwerk

Im über hundert Jahre alten Eisenwerk wurden früher Schrauben produziert. Heute beherbergt es ein Kulturzentrum mit Ausstellungsflächen und Theater sowie Kleinbetriebe und Wohnungen. Die Messe findet täglich ab 11 Uhr in den beiden grossen Fabrikhallen statt. Das Eisenwerk ist vom Bahnhof Frauenfeld mit dem Bus 801 oder in 8 Minuten zu Fuss erreichbar.

Für weitere Infos: https://www.buch-und-druckkunst-messe.ch

Foto: Dafi Kühne von Daniel Infanger
zVg

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen