logo wyfelder web

Barcamp St. Gallen auch im Thurgau erfolgreich

Schon der Einstieg ins Barcamp ist spannend: Nach der persönlichen Vorstellung werden Themen vorgeschlagen und bei genügend Interesse als Sessions eingeplant. (Foto pd/Beeler/LEADER)

Schon der Einstieg ins Barcamp ist spannend: Nach der persönlichen Vorstellung werden Themen vorgeschlagen und bei genügend Interesse als Sessions eingeplant. (Foto pd/Beeler/LEADER)

Über 70 Teilnehmende – darunter wieder viele «Neulinge» – trafen sich unter dem Motto «Move on» auf dem Lilienberg in Ermatingen zum zweiten «Barcamp St.Gallen». Mit Blick auf den Bodensee wurde erneut ein bunter Strauss von Themen präsentiert und diskutiert, wie an einer «Un-Conference» üblich erst vor Ort vorgeschlagen und ins Programm aufgenommen. Bereits ist ein drittes Barcamp angekündigt: Es findet am 8. November wieder in St.Gallen statt.

«Das war wieder ein sehr inspirierender Nachmittag mit engagierten Gästen», zog Christoph Lanter, Co-Gründer des Barcamps, am Abend Bilanz. Während sich die Premiere letzten Herbst in St.Gallen noch auf einen Anlass am späten Nachmittag und frühen Abend beschränkte, dauerte das Barcamp diesmal einen halben Tag, so dass für fünf Runden mit jeweils vier bis sechs Sessions Platz war. Erneut war das Feld der Teilnehmenden sehr divers: von der Jungunternehmerin über den Anwalt bis zur erfahrenen Beraterin in Technologiefragen. Einzige Gemeinsamkeiten: Eine «Open-Minded-Einstellung» und die Freude an überraschenden Themen und spannenden Diskussionen. Rund zwei Dutzend Themen fanden so den Weg aufs Programm-Board, von «CV abschaffen?» über «Coaching und KI» bis zu «Rehkitz-Rettung» oder «New Work vs. Arbeit der Zukunft». In Gruppen zwischen 7 und 30 Leuten gab es so einen lebendigen Austausch.

Drittes Barcamp angekündigt

Die vielen positiven Feedbacks veranlassten die Co-Gründer Christoph Lanter und Roger Tinner – im OK unterstützt von Thomas Gemperle, Katja Zwilling und Katja Tinner – bereits ein drittes Barcamp St.Gallen zu terminieren: Es findet am Freitag, 8. November 2024, statt, und zwar wieder in der Stadt St.Gallen.

Der Anlass wurde von mehreren Sponsoren grosszügig unterstützt: Goldsponsoren waren acreo consulting und Werbeclub Ostschweiz, als Silbersponsoren engagierte sich die Hutter Consult, und als Bronzesponsoren dabei waren openbyte, kombiniert und alea iacta. Als Medienpartner unterstützte der Leader, als Locationpartnerin der Lilienberg in Ermatingen den Event.

zVg

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen