logo wyfelder web

Ausbau Bürglenstrasse: Stadtrat bewilligt Nachtragskredit

Die rote Linie zeigt den Ort der Bauarbeiten an der Bürglenstrasse. (Bild: Geodaten)

Die rote Linie zeigt den Ort der Bauarbeiten an der Bürglenstrasse. (Bild: Geodaten)

Seit dem März 2023 wird ein Abschnitt der Bürglenstrasse zu einer Industrieerschliessungsstrasse mit Radweg ausgebaut. Da sich unter anderem der Baugrund als zu wenig belastbar erwies, fallen Mehrkosten an. Der Stadtrat bewilligt den Nachtragskredit von 400’000 Franken.

Damit Lastwagen die örtlich ansässigen Industriebetriebe anfahren können, ohne durch die Quartiere fahren zu müssen, wird rund ein Kilometer der Bürglenstrasse ausgebaut. Sie wird zu einer sogenannten «Industrieerschliessungstrasse» erweitert, inklusive Radweg. Die Bauarbeiten starteten im März 2023. Im Zuge dessen traten Umstände zum Vorschein, die Planungsanpassungen zur Folge hatten. Zum einen stellte sich heraus, dass die Statik der Stützmauer entlang des KIBAG-Areals deutlich komplexer war als angenommen. Zum anderen erwies sich der Baugrund als zu wenig belastbar für die schweren Lastwagen, welche die Industriebetriebe beliefern müssen. Dies hatte Planungsanpassungen, mehr Materialaufwand und dementsprechend eine höhere Arbeitsleistung zur Folge.

Dafür beantragte das Bauamt einen Nachtragskredit von 400’000 Franken. Es handelt sich dabei um gebundene Kosten, entsprechend fiel der Antrag in die Kompetenz des Stadtrats. Dieser hat den Nachtragskredit nun bewilligt.

Stadt Weinfelden

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen