logo wyfelder web

Altes Bier? Hä?

Altbier barfussbrauerei

Eine in unseren Breitengraden eher unbekanntere Biersorte ist das Alt Bier.

Seinen Ursprung fand dieses Bier in NRW, in der Umgebung Düsseldorf und es ist tatsächlich ein sehr ALTER Bierstil. Die Braukunst geht in dieser Region bis in die römische Antike zurück.

Die Bezeichnung «Alt» bezieht sich auf die Brautechnik, ein Alt-Bier wird mit obergäriger Hefe gebraut, da am Niederrhein eher milde Temperaturen herrschen, setzten sich dort v.a. die obergärigen Hefestämme durch. Erst mit der Erfindung der Kältemaschine, wurde das untergärige Brauen das ganze Jahr möglich und so entstanden die populären, neueren, untergärigen Lagerbiere. Oft wurde in Düsseldorfer Braustätten darum ein Bier nach «alter» Brauart und ein Bier nach «neuer» Brauart ausgeschenkt.

Was das Alt so speziell macht, ist die Brautechnik, welche angewendet wird. Eigentlich ist dieses Bier ein Hybrid. Es wird zwar obergärige Hefe verwendet, das Bier wird aber bei möglichst niedrigen Temperaturen vergoren, wodurch es wie ein Lager langsam ausgereift wird und auch, wie ein Lagerbier, eine längere Gär- und Lagerzeit braucht.

Diese Technik ergibt ein ausgewogenes, malzbetontes Bier mit sehr hoher Drinkability.

Wer jetzt nicht gerade nach Westfählen reisen kann, um ein Original Altbier zu probieren, kann auch nach Winterthur fahren und in der Turbinä Bar deren Hausbier probieren, das ist nämlich ein Altbier.

bier weinfelden wyfelder karin patton barfussbier

Karin Patton ist eigentlich Anästhesie Pflegefachfrau, hat aber im Herbst  2014 mit ihrem Mann die Thurgauer Barfuss Brauerei gegründet und widmet sich seither mit viel Leidenschaft und Begeisterung dem Thema Bier. Die Biersommeliere liebt v.a. spezielle Foodpairings und spannende, historische Geschichten rund ums Bier und seine Herstellung.

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen