logo wyfelder web

60 Jungbürgerinnnen und Jungbürger feierten ihre Mündigkeit

Im Komplex des Firehouses und Kinos feierten 60 Jungbürgerinnnen und Jungbürger von Weinfelden ihre Mündigkeit.

Die jungen Erwachsenen kamen an diesem Abend in den Genuss von einem Apéro als Einstieg, der offiziellen Feier, einem feinen Essen, Tipps zum Erwachsen werden und einem möglichen Einstieg in die Politik, Cineastik und viel Austausch mit Gleichgesinnten.

Aufgrund des coronabedingten Ausfalls der Feier 2020 wurden dieses Jahr nebst dem Jahrgang 2003 auch noch der Jahrgang 2002 (nach) eingeladen. Somit nahmen an der offiziellen Feier knapp 40 % der 153 möglichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer teil. Die anwesenden 18- und 19-Jährigen haben den Abend sehr genossen. Die Stadt ermöglichte den Jungbürger:innen ohne Covid-Zertifikat einen Gratis-Test, um auch am Anlass dabei zu sein.

Nach dem Apéro hielt der Vizepräsident der Jungen FDP Thurgau der in Weinfelden aufgewachsene Enrique Castelar eine kurze Rede über seine Erfahrungen und Empfehlungen für den Einstieg in die Politik. Das stimmig eingerichtet Winterzimmer, im Firehouse, bot eine gute Atmosphäre dazu. 

Danach überreichten Parlamentspräsident Beat Brüllmann und Stadtpräsident Max Vögeli die Urkunde der Mündigkeit. Das anschliessende Essen, am zweiten Teil des Abends im Firehouse, bot die Möglichkeit sich ausgiebig auszutauschen. Der dritte Teil fand dann im Kino Liberty statt. Der Film „Ghostbusters : Legacy“ bot den Mündigen eine gute Unterhaltung.

Der Abend wurde mit einem Schlussumtrunk und Popcorn im Foyer abgeschlossen.

Text und Foto: ZVG

Beitrag teilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dein Beitrag auf WYFELDER
Hast du eine Nachricht für den Wyfelder? Einen Hinweis auf ein Ereignis? Oder möchtest du uns einfach eine Anregung senden? Nutze dieses Formular oder sende eine E-Mail an news@wyfelder.ch.

Nach oben scrollen