logo wyfelder web

10. März 2024

Pfadi Weinfelden lädt zum Schnuppern

Pfadi Weinfelden lädt zum Schnuppern

Am Samstag, 16. März 2024, lädt die Pfadi Weinfelden zum Pfadi-Schnuppertag. Im Pfadiheim Weinfelden erleben alle Interessierten im Alter zwischen 5 und 15 Jahren einen abwechslungsreichen Nachmittag. Im Sommerlager unter freiem Sternenhimmel übernachten, am wärmenden Lagerfeuer idyllische Lieder zur klimpernden Gitarre singen und Abenteuer erleben, die sich nicht einmal Filmemacher ausmalen können – das alles […]

Pfadi Weinfelden lädt zum Schnuppern Read More »

Vielfältiges Genuss-Erlebnis an der Schlaraffia 2024 WYFELDER – lokal informiert

Genuss-Erlebnis für alle Sinne an der Schlaraffia 2024 

Über 120 Aussteller präsentierten vom 7. bis 10. März 2024 an der Ostschweizer Wein- und Genussmesse Schlaraffia edle Weine und Genussprodukte. Die Besucher konnten sich bei den Produzenten informieren und feine Produkte degustieren. Zudem wurde in der Showküche ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Sowohl Aussteller als auch Besucher zeigten sich überaus zufrieden mit der 23. Ausgabe

Genuss-Erlebnis für alle Sinne an der Schlaraffia 2024  Read More »

Überflieger Peter Kotilainen schiesst sein Team ein weiteres Mal in Front

Floorball Thurgau präsentiert sich von der besten Seite

Überflieger Peter Kotilainen schiesst sein Team ein weiteres Mal in Front Das erste Playoffspiel auf Thurgauer Boden wird in Erinnerung bleiben: ausverkaufte Halle, Liveübertragung im Schweizer Fernsehen und ein klarer Sieg gegen den Qualifikationssieger HC Rychenberg mit 11:6 (3:0;1:3;7:3) Toren. Mit einer beherzten Leistung über 60 Minuten geht Floorball Thurgau in dieser Serie erneut in

Floorball Thurgau präsentiert sich von der besten Seite Read More »

Riesen-Sieg vor noch grösserem Publikum

Floorball Thurgau gewinnt souverän das dritte Playoff-Spiel gegen den HC Rychenberg mit 11:6. Die Thurgauer starteten stark und führten nach dem ersten Drittel mit 3:0. Im Verlauf des Spiels bauten sie ihre Führung kontinuierlich aus und verteidigten sie erfolgreich. In der Schlussphase, als der HC Rychenberg mit sechs Feldspielern spielte, sicherten sich die Mostinder endgültig

Riesen-Sieg vor noch grösserem Publikum Read More »

Der HC Thurgau freut sich mitzuteilen, dass auf die neue Saison hin Mathieu Croce als zweiter Torhüter verpflichtet wurde. Ebenso wird mit den beiden jungen Thurgauer Talenten Louis Hungerbühler und Severin Karrer weitergearbeitet. Nicht verlängert wird der Vertrag mit Sebastiano Soracreppa. Mathieu Croce kommt Der HCT wird auf der Torhüter-Position, wie schon in den vergangenen Jahren auf ein zweites junges Talent setzen. Der 21-jährige Mathieu Croce kommt nach einem Jahr in Finnland zurück in die Schweiz und schliesst sich dem Kantonsclub für zwei Saisons an. Croce hat die Nachwuchsstufen bei Genf-Servette durchlaufen, eher er 2018 in die Ostschweiz zum HC Davos wechselte. Dort kam er bei den U17- und U20 Junioren zu regelmässigen Einsätzen und hat gar ein NL-Spiel für den HCD bestritten. Ebenso hat er von 2021-23 insgesamt 23 Spiele für die Ticino Rockets in der Swiss League bestritten. Croce gilt als Torhütertalent, bringt mit 181cm die nötige Grösse mit und wird in der neuen Saison zusammen mit Loic Galley das Torhüterduo bilden. Junge Talente werden gebunden Ebenso hat der HCT mit den beiden jungen Verteidigern Severin Karrer (21) und Louis Hungerbühler (20) Verträge für die nächsten zwei Spielzeiten unterschrieben. Karrer gehörte schon in der abgelaufenen Saison zum Kader des HCT, hat den grössten Teil der Saison aber in der MyHockey League beim EHC Frauenfeld absolviert. Louis Hungerbühler kam auf diese Saison nach fünf Jahren in Davos zurück in den Kanton Thurgau und spielte ebenfalls für den EHC Frauenfeld, wo er sich für einen Platz beim HCT aufdrängte. Beide Spieler werden das Sommertraining mit dem HC Thurgau absolvieren und danach je nach Kadersituation für den HCT oder den EHC Frauenfeld zum Einsatz kommen. Damit setzt der HCT ein weiteres Zeichen, dass insbesondere junge Talenten aus dem eigenen Kanton eine Chance gegeben werden soll, um sich ins Kader des Swiss League Teams zu integrieren. Vier bestätigte Abgänge Wie bereits kommuniziert werden Luis Janett (zum EHC Biel), Jaison Dubois (zum HC la Chaux-de-Fonds) und Silvio Schmutz (Rücktritt) den Verein verlassen. Zudem wir der Vertrag mit Verteidiger Sebastiano Soracreppa nicht verlängert. Soracreppa spielte seit 2020 während vier Spielzeiten für die Thurgauer, dem Südtiroler gebührt ein herzlicher Dank für seinen Einsatz für den HCT. Mit allen anderen Spielern ist der HCT noch in Gesprächen und wird in den nächsten Wochen weitere Neuigkeiten kommunizieren. Dasselbe gilt für die Positionen des Head- und Assistenzcoaches, welche noch vakant sind. Saisonschlussfest Der HCT wird heute Freitag die Spieler und Staff-Mitglieder, welche den Verein verlassen an seinem Saisonschlussfest verabschieden und noch einmal gebührend feiern. Ab 17.30 Uhr öffnet das Thurgauer Dörfli seine Tore, um 19:00 Uhr beginnt der offizielle Teil mit Ehrungen und Versteigerung einiger Spielertrikots. 2024 WYFELDER – lokal informiert

Kader-Update HC Thurgau

Der HC Thurgau freut sich mitzuteilen, dass auf die neue Saison hin Mathieu Croce als zweiter Torhüter verpflichtet wurde. Ebenso wird mit den beiden jungen Thurgauer Talenten Louis Hungerbühler und Severin Karrer weitergearbeitet. Nicht verlängert wird der Vertrag mit Sebastiano Soracreppa. Mathieu Croce kommtDer HCT wird auf der Torhüter-Position, wie schon in den vergangenen Jahren

Kader-Update HC Thurgau Read More »

die durchschnittliche thurgauerin wohnt in weinfelden

Die durchschnittliche Thurgauerin wohnt in Weinfelden

Gestern war Tag der Frau Mit Blick auf den Tag der Frau haben wir uns gefragt: Wer ist die durchschnittliche Thurgauerin? Und dann beschlossen, es herauszufinden und sie euch vorzustellen. Die Daten dafür hat unsere Kollegin Eliane Zoller von der Dienststelle für Statistik geliefert. Wir haben darauf basierend eine kleine Geschichte erfunden. Vorgegeben war beispielsweise,

Die durchschnittliche Thurgauerin wohnt in Weinfelden Read More »

Emissionsfrei liefern lassen

Eine emissionsfreie Auslieferung in die Innenstadt! So lautete das Projekt des Unternehmens Camion Transport, welches bereits im Jahr 2019 in eine einjährige Pilotphase startete. Wir haben nachgefragt, was die Hintergründe dazu waren und was aus dem Pilotprojekt geworden ist. Wir lesen und hören, dass die Elektrifizierung des Personenverkehrs auf dem Vormarsch ist. Doch was geschieht

Emissionsfrei liefern lassen Read More »

stiftung zukunft thurgau 25 jahre weinfelden frauenfeld WYFELDER – lokal informiert

25’000 Erfolgsgeschichten in 25 Jahren

Über 25’000 Erfolgsgeschichten haben die letzten 25 Jahre der Stiftung Zukunft Thurgau geprägt: Menschen, die zuvor arbeitslos waren und Schwierigkeiten hatten, eine Arbeit zu finden, haben durch die Unterstützung der Stiftung Zukunft den Weg (zurück) in die Arbeitswelt gefunden. Im letzten Vierteljahrhundert hat sich der Arbeitsmarkt stark verändert, ebenso wie die Anforderungen an die Mitarbeiter:

25’000 Erfolgsgeschichten in 25 Jahren Read More »

Nach oben scrollen